XOVI V3 – Affiliate, SEA und mein Fazit

Zum Abschluss meiner Artikelserie zur XOVI Suite V3 geht es um die Punkte Affiliate und SEA. Außerdem finden Sie noch ein ausführliches Fazit zur XOVI Suite V3.

Zum Abschluss meiner Artikelserie über XOVI V3 geht es um die Punkte Affiliate und SEA. Außerdem mein Fazit zur neuen Version.

XOVI – Affilate

Mit dem Affiliate-Tool kann man die Konkurrenz analysieren oder neue Partner für sein eigenes Affiliateprogramm finden.

Wie bei allen anderen Tools fällt sofort die neue Optik auf. Das Dashboard ist gelungen und durch die Affiliate Performance Inikatoren bekommt man einen guten ersten Eindruck. Für meine Screenshots hab ich die Domain von conrad.de gewählt.

Unter Best Places werden nur die Internetseiten angezeigt, welche eine hohe Sichtbarkeit haben sowie über ausreichende Rankings zum Begriff verfügen.

Ich finde das Tools auch für Affiliates sehr interessant, da man schnell herausfinden kann, ob es zu einer Website auch ein passendes Partnerprogramm gibt. Es werden allerdings nur Partnerprogramme erkannt die über die bekannten Partnernetzwerke laufen.

Insgesamt sind mir allerdings kaum Neuerung aufgefallen.

 

XOVI SEA-Tool

Mit dem SEA-Tool lässt sich die bezahlte Werbung bei Suchmaschinen analysieren. Die bekannteste Form ist sicher Google Adwords.

Früher fand man das Tool unter der Bezeichnung SEM. Der Funktionsumfang hat sich allerdings nicht groß geändert. Da ich selbst die Funktion bisher nicht wirklich genutzt habe, zeige ich nur kurz ein paar Screenshots. Als Beispiel habe ich erneut conrad.de ausgewählt.

Hilfe bei Problemen

Was bisher zu kurz kam und ich noch erwähnen möchte ist die Hilfefunktion. Bei jedem Tool gibt es ein kleines Fragezeichen. Beim Überfahren mit der Maus öffnet sich eine Box in der kurz erklärt wird, wozu das Tool verwendet wird. Außerdem gibt dazu Tutorial-Videos, die einem das jeweilige Tool erklären. Dies erleichtert Einsteigern die Verwendung von XOVI.

Sollte man trotzdem nicht klar kommen, nutzt man einfach den Live Chat. Ich habe in den letzten Tagen den Chat öfters genutzt um Fragen zu klären. Für alle Kunden gibt es zudem die Möglichkeit kostenlos an einer Schulung teilzunehmen.

Zusammengefasst

Jetzt habe ich mich die letzten Tage sehr intensiv mit der neuen XOVI V3 beschäftigt und mir ist es gar nicht so leicht gefallen immer die Unterschiede zwischen den Versionen herauszufinden.

Am auffälligsten ist ohne Zweifel das neue Design und der Aufbau. Hier hat XOVI eine sehr gut Arbeit geleistet, da nun die Suite viel schneller zu bedienen ist. Außerdem ist die Übersichtlichkeit um einiges besser geworden.

Die größten Neuerungen sind mir bei der Projektverwaltung, Benachrichtigung, Kalender, Adressverwaltung, Onpage-Tool und beim Monitoring aufgefallen. Gerade beim OnPage-Tool dachte ich zuerst, dass sich wenig getan hat. Bei der aktiven Verwendung sind mir allerdings viele Verbesserungen aufgefallen. Außerdem gab es viele kleine Anpassungen, wie z.B. die verbesserte Filterfunktion. Unter der Haube hat sich laut XOVI auch einiges getan, doch ist das für mich als Benutzer nicht direkt ersichtlich.

Inzwischen gibt es den angekündigten Importer um Daten von XOVI V2 in XOVI V3 zu importieren. Etwas Handarbeit ist trotzdem nötig, da man nicht gewünschte Daten vorher in XOVI V2 aussortieren muss.

Mein Fazit

Ich nutze die XOVI V3 inzwischen seit mehreren Wochen und möchte die neue Oberfläche nicht missen. XOVI hat viele Punkte überarbeitet und das neue Layout wertet das Tool enorm auf. Für bestehende Projekte verwende ich mehrmals pro Woche das Monitoring-Tool. Bei neuen Projekten nutze ich vor allem die Funktionen Keywords, Links und die Onpage-Analyse um mir einen Überblick zu verschaffen.

An der SEO Suite von XOVI gefällt mir, dass immer wieder neue Funktionen eingebaut werden, die man ohne Mehrkosten nutzen kann. Wie gut die neue XOVI V3 im Gegensatz zu anderen Tools ist, kann ich schwer beurteilen, da ich selbst nur XOVI nutze. Wer eine SEO Suite mit vielen Funktionen zu einem fairen Preis wünscht, trifft mit XOVI eine sehr gute Wahl.

Wenn Sie z.B. für ein kleines Projekt nur ein Keywordmonitoring durchführen wollen ist XOVI vermutlich zu umfangreich und zu teuer. Hier sollte man sich Tools wie den Keywordmonitor* ansehen.

Wenn Sie XOVI V3 selbst testen wollen, dann empfehle ich Ihnen einen 14-tägigen Testaccount*.

Ich hoffe mit meiner XOVI Artikelserie konnte ich Ihnen einen guten Einblick geben. Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen haben, einfach her damit, ich freue mich über jeden Kommentar.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Über den Autor
Christian Feneberg (Gründer Fenepedia)

Christian Feneberg ist der Gründer von Fenepedia und bloggt hauptsächlich über Online-Marketing, E-Mail-Marketing, SEO und Strategien zur Kundengewinnung im Internet. Sie brauchen individuelle Unterstützung?

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 1?
So gewinnen Sie neue Kunden über das Internet

Jetzt E-Mailadresse eintragen und Sie erhalten Zugriff auf das kostenlose Video und regelmäßig wertvolles Online-Marketing-Wissen per E-Mail.

Ich gebe Ihre Daten niemals weiter! Sie können Ihre E-Mailadresse mit nur 1 Klick wieder aus dem System löschen.